Sportwetten Einzahlung: Geld auf das Konto buchen

Eine Sportwetten Einzahlung ist heutzutage ruckzuck gemacht. Dem Kunden steht beim Buchmacher seines Vertrauens eine größere Auswahl an Zahlungsmethoden bereit. Nach der Auswahl geht es schon mit dem Bezahlprozess los. Ist das Guthaben auf dem Konto angekommen, können schon die Wetten abgegeben werden. Nachfolgend möchten wir erst auf die üblichen Zahlungsmethoden schauen. Anschließend soll einmal im Detail beschrieben werden, wie das Einzahlen für Sportwetten vonstatten geht.

Sportwetten Einzahlung

Einzahlungsmethoden für Sportwetten in der Übersicht

  • Visa
  • Mastercard
  • American Express
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill
  • Giropay
  • Sofortüberweisung
  • Banküberweisung
  • Trustly
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Kryptowährungen
  • Paysafecard

Eine Sportwetten Einzahlung ist kein Hexenwerk. Wer in seinem Leben schon einmal Online-Banking gemacht hat, der sollte sich auf Anhieb zurechtfinden. Ähnlich verhält es sich im Übrigen später bei den Auszahlungen. Auf dieser Seite wollen wir jedoch detailliert eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für neue Sportwetten-Spieler bereitstellen.

Wie funktioniert eine Einzahlung für Sportwetten?

1. Registrierung beim Wettanbieter der Wahl

Eigentlich ist es logisch: Sportwetten Einzahlungen können nur dann stattfinden, wenn ein gültiges Konto beim Buchmacher existiert. Allerdings ist es in der Regel möglich sich im Vorfeld über die Zahlungsanbieter für Sportwetten zu informieren. Denn die Wettanbieter listen die Dienstleister auf ihrer Homepage auf. Für gewöhnlich sind sie dort namentlich genannt, sowie mit einer Dauer und eventuell einer anfallenden Gebühr versehen. Einzahlungen für Sportwetten finden jedoch meist instant statt und verlaufen gebührenfrei. Um die Registrierung abzuschließen sind im Vorfeld jedoch ein paar Daten über die eigene Person einzutragen. Diese Daten werden später über den KYC-Verfahren (Know Your Customer) mit einem Lichtbildausweis abgeglichen. Dennoch dauert es für gewöhnlich keine fünf Minuten, bis die Erstanmeldung abgeschlossen ist.

2. Kassenbereich aufsuchen und Zahlungsmethode auswählen

Als angemeldeter Kunde besteht Zugriff auf das Konto und damit auf die Zahlungsmöglichkeiten für Sportwetten. Folglich können wir an dieser Stelle aus den Einzahlungsmöglichkeiten auswählen. Diese haben wir in einer Tabelle zu Beginn dieses Artikels exemplarisch aufgeführt. Wenngleich es zweifelsohne weitere Zahlungsarten gibt. Doch von Deutschland aus sind, neben den Kreditkarten, insbesondere PayPal, Skrill, Neteller, Giropay und die Paysafecard sehr beliebt. Wer kein PayPal-Konto und keine Kreditkarte besitzt, dem empfehlen wir die Sofortüberweisung. Denn dieser Zahlungsanbieter funktioniert praktisch wie das bekannte Online-Banking. Auf den Prozess der Einzahlung für Sportwetten kommen wir im finalen Abschnitt noch zu sprechen.

3. Betrag festsetzen und den Wettbonus im Hinterkopf behalten

Das Einzahlungslimit für Sportwetten ist vom Buchmacher und vom Zahlungsanbieter abhängig. In der Regel ist es ein vierstelliger Betrag. Allerdings sollte jeder Tipper sich selber ein Budget festsetzen. Money Management nennt sich das. Hierbei werden vom Netto-Gehalt die monatlichen Ausgaben (fixe und variable) abgezogen. Dann legt der Spieler noch einen Teil für die Altersvorsorge und für andere Hobbys zurück. Vom übrigen Kapital kann für Wett-Tipps eingezahlt werden. Ebenso sollte die Bonusaktivierung im Hinterkopf behalten werden. Denn ein 100 % Wettbonus bis 100 Euro schöpft der Spieler nur dann vollständig aus, wenn er diese 100 Euro auch einzahlt. Dabei sollten auch die Bonusbedingungen, die häufig mit einer Frist daherkommen, bei der Sportwetten Einzahlung berücksichtigt werden.

4. Dem Prozess auf dem Bildschirm folgen und die Einzahlung durchführen

Inzwischen haben wir Zugriff auf unser Wettkonto und auf die Zahlungsmethoden. Wir haben uns weiterhin für einen Betrag entschieden. Jetzt können wir für Sportwetten einzahlen. Da wir an dieser Stelle nicht jeden Zahlungsprozess beschreiben können, möchten wir zumindest das Vorgehen bei der Sofortüberweisung einmal erläutern. Dabei leitet uns die Zahlungsmöglichkeit nämlich zu unserem Online-Banking weiter. Wir bekommen einen vorausgefüllten Überweisungsträger zu sehen, den wir nur noch bestätigen (beispielsweise über die Eingabe einer TAN). Anschließend werden wir zurück zum Wettanbieter geleitet.

5. Geldeingang abwarten und erste Wetten platzieren

Das Vorgehen ist im Prinzip bei jedem Anbieter ähnlich. Dies gilt auch für die Möglichkeiten der Ein- und Auszahlung. Sind wir an diesem Punkt angekommen, so brauchen wir nur noch den Geldeingang abzuwarten. Abseits vom Bank Transfer sollte jede Zahlungsweise für eine sofortige Gutschrift sorgen. Dies ist besonders für Live-Wetten von Bedeutung. Denn in diesem Fall haben wir das Zahlungsmittel umgehend zur Verfügung. Egal ob Betway, Tipico, bet365 oder einer von vielen anderen Buchmachern – die Zahlung selber verläuft immer recht ähnlich. Selbst Anfänger können dabei nichts falsch machen.

Fazit zur Sportwetten Einzahlung

Nun haben wir diverse Methoden genannt und die Sportwetten Einzahlung im Detail beschrieben. Es ist wirklich sehr leicht Geld für Wetten einzuzahlen. Bevor wir zum FAQ kommen, möchten wir eine Frage schon vorwegnehmen: Ist die Einzahlung per App möglich? Die Antwort lautet ja. Denn zu über 50 Prozent nutzen Sportwetten Spieler das Angebot der Wettanbieter inzwischen mobil. Da muss auch die Überweisung von unterwegs funktionieren.

FAQ zur Einzahlung für Sportwetten

Welche Einzahlungsmöglichkeiten für Sportwetten gibt es?

Aus der Riege der Kreditkarten fallen uns die Visa und Mastercard, sowie American Express ein. Weiterhin stehen die E-Wallets PayPal, Sofortüberweisung, Skrill und Neteller, sowie Giropay bereit. Apple und Google Pay, Trustly, die Paysafecard und Banküberweisung sind weitere Einzahlungsmethoden für Sportwetten.

Wie funktioniert eine Einzahlung für Sportwetten?

Zunächst muss der Tipper bei einem Online-Buchmacher angemeldet sein. Anschließend gilt es den Kassenbereich aufzusuchen und sich eine Zahlungsmöglichkeit auszuwählen. Nachdem der Betrag festgelegt ist, steht der eigentliche Zahlungsprozess an. Dieser kann sich je nach Methode unterscheiden.

Wie lange dauert eine Sportwetten Einzahlung?

Mal abgesehen von der Banküberweisung, die normalerweise zwei bis drei Werktage in Anspruch nimmt, geht das Geld sofort auf dem Konto des Online-Wettanbieters ein.