Gratiswetten: Beste Freiwetten der Online-Wettanbieter

Gratiswette ist eine Bonus-Art, die schon beim Lesen Freude auslöst. Denn dieser Begriff setzt sich aus zwei Worten zusammen – „Gratis“ und „Wette“. Eigentlich sollte das Konzept selbsterklärend sein. Doch haben Online-Wettanbieter nur selten etwas zu verschenken. Daher ist die klassische Gratiswette ohne Einzahlung eine Seltenheit geworden.

Uns geht es ohnehin erst einmal um die Unterscheidung: Was ist eine Gratiswette? Wann gibt es Freiwetten für die Registrierung? Und worin unterscheidet sich die Free Bet eigentlich von der Wette ohne Risiko? Nachdem wir die Begrifflichkeiten geklärt haben, fügen wir jeweils ein Beispiel an.

Arten von Gratiswetten

Eine Gratiswette ist, wie der Name schon sagt, die Chance kostenlos einen Wett-Tipp zu platzieren. Doch fast immer kommt die Free Bet mit Regeln oder Umsatzbedingungen daher. Umso wichtiger ist es, sich mit den Details zu befassen. Jeder Kunde sollte daher das Regelwerk zum Bonusangebot genau studieren. Wir gehen hier erst auf die unterschiedlichen Arten von Gratiswetten ein. Später nehmen wir uns noch die Umsatzbedingungen vor.

Gratiswette als Neukundenbonus

Für gewöhnlich gibt es als Neukunde einen Bonus nach folgendem Schema: 100 % bis zu 100 Euro. Dabei handelt es sich jedoch um einen Einzahlungsbonus. Auch Freiwetten werden hin und wieder als Willkommensbonus vergeben. So könnte ein Buchmacher uns für die erste Einzahlung zwei Wetten im Wert von 25 Euro gutschreiben. Hier gibt es zuerst meist wenige Regeln zu beachten. Wobei eine Mindestquote schon wahrscheinlich ist. Erst nachdem die Gratiswetten erfolgreich eingesetzt sind, greifen meist die Bonusbedingungen. Jetzt gilt es den Gewinnbetrag noch mehrmals umzusetzen. Erneut sind auch die Mindestquote und ein Zeitfenster zu beachten.

Beispiel: Wettanbieter A gewährt uns für die Ersteinzahlung (min. 50 Euro) eine Gratiswette in Höhe von 25 Euro. Im Prinzip handelt es sich um einen 50 % Bonus auf unsere Zahlung. Dafür gibt es keine Bonus-Bestimmungen zu beachten. Erst mit dem Gewinn der Freiwette greifen Regeln zum Durchlauf (z.B. x10) und zur Frist (bspw.: 30 Tage).

Gratiswette ohne Einzahlung oder bei Registrierung

Früher war die Gratiswette ohne Einzahlung bei vielen Buchmachern anzutreffen. Heute ist sie wirklich eine Rarität. Es ist auch vom „No Deposit Bonus“ die Rede. Freiwetten ohne Einzahlung funktionieren folgendermaßen: Als Spieler gilt es nur die Erstanmeldung beim Bookie abzuschließen. Daher ist auch von der Gratiswette bei Registrierung die Rede. Anschließend steht bereits vor der Ersteinzahlung eine kleine Free Bet für den Spieler bereit. Tatsächlich hat es sich dabei meist um eine 5 Euro Gratiswette gehandelt. Selten waren es mal 10 Euro oder mehr. Heutzutage müssen Spieler die Augen schon weit geöffnet haben, um hin und wieder mal beim Sportwettenanbieter die Gratiswette ohne Einzahlung aufzustöbern.

Beispiel: Kostenloses Wettguthaben bieten Buchmacher nur selten an. Bei Bookie B bekommen wir für die Registrierung jedoch gleich zwei Freebets ohne Einzahlung geschenkt. Diese umfassen jedoch nur ein Volumen von jeweils fünf Euro. Da wir gar nicht in Vorleistung gehen müssen, ist dies dennoch ein gutes Geschäft.

Freiwette für Bestandskunden

Sowohl die Freiwette für Neukunden, als auch die Gratiswette ohne Einzahlung sind Raritäten. Jetzt kommen wir jedoch zu einer weiteren Bonuskategorie, die sich sehr häufig in Anspruch nehmen lässt. Denn ist der Spiele als Stammkunde registriert, so soll dieser auch auf dem Portal gehalten werden. Dafür wird dann doch regelmäßig eine Gratiswette für Bestandskunden gewährt. Dies kann nach folgendem Schema passieren: Setze mindestens 25 Euro auf das Spiel Dortmund vs. Bayern und erhalte für das gleiche Spiele eine 10-Euro-Gratiswette. Doch auch zu bestimmten Anlässen (z.B. Geburtstage oder der Sportwetten Adventskalender) sind Free Bets keine Seltenheit.

Beispiel: Buchmacher C hat einen neuen Wettbonus präsentiert. Wenn wir wöchentlich Sportwetten im Wert von 100 Euro platzieren, bekommen wir am kommenden Montag eine 5-Euro-Freiwette gutgeschrieben.

Wette ohne Risiko

Jetzt müssen wir ein wenig abgrenzen. Denn der Name „Wette ohne Risiko“ klingt bloß wie eine Freiwette. Tatsächlich müssen wir jedoch eine Einzahlung tätigen und einen Einsatz vornehmen. Selbst dann ist noch nicht klar, ob wir überhaupt mit einer Gratiswette belohnt werden. Bisweilen ist es übrigens sogar besser diese Freiwette nicht zu bekommen. Warum? Bwin hat die Joker-Wette im Angebot. Dies ist eine Wette ohne Risiko. Wir können bis zu 100 Euro einzahlen. Einen Bonus gibt es vorerst nicht. Doch wenn wir die erste Wette verlieren, bekommen wir die Summe bis zu 100 Euro als Gratiswette gutgeschrieben. Folglich können wir die Wette ohne Risiko (Erstwette) tatsächlich mit hohem Risiko angehen – beispielsweise mit einer Quote in Höhe von 4,20. Gewinnen wir, so liegen 420 Euro auf dem Konto. Dann verzichten wir auch gerne auf die Gratiswette. Verlieren wir, bekommen wir den Einsatz immerhin zurückerstattet.

Beispiel: Die Bwin Joker Wette ist folgendermaßen aufgebaut. Gewinnt der Spieler, so freut er sich über die Ausschüttung. Verliert er seine Joker-Wette, so gibt es den Einsatz einmalig zurückerstattet.

Bonusbedingungen bei Gratiswetten

Eine Sache möchten wir vorweg erwähnen, auch wenn es nicht unbedingt eine Bonusbedingung ist. Doch wer die Gratiswette bekommen möchte, der muss mitunter einen Freebet Code eingeben. Der gratis Wettguthaben Code ist jedoch nicht die Regel, sondern die Ausnahme. Falls für die Gratiswette ein Code vorhanden ist, findet sich diese Information eigentlich immer in der Bonusbeschreibung. Dort finden sich auch nähere Details zu den folgenden Regeln.

Umsatz bzw. Durchlauf

Was ist mit Umsatz bzw. Durchlauf gemeint? Wenn eine Gratiswette gewährt wird und daraus Gewinne resultieren, so sind diese mehrfach einzusetzen. Angenommen wir haben eine Freiwette in Höhe von 20 Euro auf eine Quote in Höhe von 2,00 gewonnen. Jetzt liegen 40 Euro auf dem Spielerkonto. Steht in den Bonusregeln ein Durchlauf von x8 angegeben, so müssten wir die 40 Euro im Gegenwert von 320 Euro einsetzen. Vorher ist keine Auszahlung gestattet.

Zeitfenster für Erstwette und Freiwette

Es ist nicht immer sinnvoll die Gratiswette heute schon zu beanspruchen. Mitunter macht es Sinn auf den richtigen Zeitpunkt bzw. auf das richtige Spiel zu warten. Doch die Wartezeit darf nicht zu lange dauern. Denn Buchmacher setzen bei der Gratiswette für Neukunden oder Bestandskunden gerne eine Frist – manchmal sogar zwei Fristen. Einmal handelt es sich um die Zeitspanne von der Gutschrift der Freiwette, bis zu deren Inanspruchnahme. Dann wiederum gibt es eine weitere Frist, für die Umsetzung der Gewinne aus den Gratiswetten. Hier sind die Wettbonus-Regeln exakt zu studieren.

Mindestquote

Bei den Aktionen ist immer nach der Mindestquote zu schauen. In der Regel dürfen auch Wetten platziert werden, die unterhalb der mindestens erforderlichen Wettquote liegen. Diese tragen dann bei den Wettanbietern jedoch nicht zu den Umsatzbedingungen bei. Die Auswahl der Tipps reduziert sich meist nur wenig durch die Mindestquoten. Zumal eine geringe Quotierung nicht automatisch mit einer besseren Wette einhergeht. So ist ein Wett-Tipp mit der Quote 2,10 und eine errechneten Chance von 50 Prozent besser, als eine Wettquote von 1,40 bei einer Wahrscheinlichkeit von 60 Prozent.

Ausgeschlossene Wetten

Wie das Guthaben letztlich einzusetzen ist, schreibt längst nicht jeder Buchmacher vor. Egal ob Tipico, Betway, Unibet, Mobilebet, Interwetten oder andere Buchmacher aus Deutschland, Österreich und Europa – der Blick in die Bonus Bedingungen ist bedeutsam. Dort könnte zum Beispiel verankert stehen, dass Over/Under-Wetten ausgeschlossen sind. Wer dies erst nach ein bis zwei Wochen bemerkt, der macht sich das Leben unnötig schwer. Dann ist die Gratiswette beim Wettanbieter vielleicht schon fast abgelaufen.

betway 30 euro freiwette

Wo lässt sich die Gratiswette einsetzen?

Ob für die Gratiswette ein Code benötigt wird oder ob diese bei der Registrierung oder mit der Einzahlung gewährt wird, ist an diesem Punkt unerheblich. Wir wollen überlegen, wo die Free Bet am besten einzusetzen ist.
Wenn die Bookies keine Vorgaben machen, haben Kunden die freie Auswahl. Wer sich am besten im deutschen Oberhaus auskennt, der sollte seine Freiwetten in der Bundesliga platzieren. Ebenso ist es möglich die Gratiswette bei der Champions League oder in den internationalen Ligen zu verprassen.
Gratis Wett-Tipps stehen natürlich nicht nur im Fußball bereit. Sehr beliebt ist die E-Sports Gratiswette. Auch im Basketball, beim Tennis, im Eishockey oder in diversen anderen Sportarten lassen sich aktuelle Gratiswetten verwenden.
Gleiches gilt für die Art der Tipps, sofern diese nicht durch die Wettregeln eingeschränkt werden. So lässt sich die Gratiswette in Sportwetten auf Heim- oder Auswärtssieg, das Unentschieden, auf Tore oder sogar Torschützen platzieren.

Fazit: Gratiswetten heiß begehrt

Die Anzahl der Freiwetten hat sich über die Jahre reduziert. Doch in vielen Fällen wollen Kunden ihr Wettkonto auf diese Art bereichern. Kostenlose Angebote sind nach wie vor gefragt. Entsprechende Promotionen gibt es für Bestandskunden jedoch häufiger, als für Neukunden. Wer bei mehreren Buchmachern gemeldet ist, der wird Gratiswetten 2022 zur Genüge gutgeschrieben bekommen.

Weitere Wettbegriffe.

FAQ zur Gratiswette

Was ist eine Gratiswette?

Dem Ursprung nach handelt es sich um eine gratis Sportwetten, die es allein schon für die Erstanmeldung bei einem Buchmacher gibt. Allerdings stehen Freiwetten heute oftmals erst nach einer erfolgreichen Einzahlung oder später als Gratiswette für Bestandskunden bereit.

Wo gibt es eine Gratiswette ohne Einzahlung?

Zuletzt haben wir eine Gratiswette ohne Einzahlung bei Betano vorgefunden. Dort gab es für die Registrierung und Verifizierung bereits 20 € kostenlos dazu.

Worin unterscheidet sich die Gratiswette von der Wette ohne Risiko?

Bei der Gratiswette wird sofort mit kostenlosem Guthaben gespielt. Die Wette ohne Risiko wird jedoch mit der Einzahlung gespielt. Die Freiwette gibt es erst dann, wenn der Wett-Tipp verkehrt war.

Wann ist bei der Freiwette der Gutschein Code einzutragen?

Falls ein Sportwetten Gutschein Code erforderlich ist, ist dieser immer bei der Erstanmeldung (Gratiswette ohne Einzahlung) oder bei der Zahlung selber einzutragen.